Collision Course

KollisionskursHollywood bombardiert uns mit Katastrophenfilmen wie "Armageddon" oder "Deep Impact". Aber wie realistisch ist das Szenario wirklich? Und wie sollte sich die Menschheit gegen eine drohende Gefahr eines solchen Ausmaßes schützen? Die SchülerInnen können über die Eigenschaften von Kometen und Asteroiden von Meteoren und Meteoriten lernen und sich sowohl mit Ereignissen aus der jüngsten Zeit z.B. der Asteroidenexplosion in Tscheljabinsk - aber auch mit Einschlägen aus der fernen Vergangenheit und deren katastrophalen Auswirkungen für das Leben der Dinosaurier auseinandersetzen. Schließlich kann man sich mit den Möglichkeiten der Detektion und der Abwehr solcher Planetenkiller beschäftigen. Ein spannendes Feld - nicht nur für Schüler.

 

Collision Course by ChainReactionDe

 

 

 

Vorkenntnisse

Vor Beginn dieses Forschungsauftrages sollten die SchülerInnen bereits einige Kenntnisse über das Sonnensystem, dessen Planeten und des Asteroidengürtels verfügen. Sie sollten außerdem etwas über Kometen und Meteoriten wissen.

 

Bezüge zur Inquiry Based Science Education

  • Verwenden von wissenschaftlichen Ideen und Modellen, um Phänomene zu erklären und diese kreativ weiter zu entwickeln. Hieraus Theorien aufstellen und prüfen.
  • Belege aus Beobachtungen und Experimenten kritisch analysieren und evaluieren.
  • Verwenden eines Spektrums wissenschaftlicher Methoden und Techniken zur Weiterentwicklung und Prüfung von Ideen und Erklärungen.
  • Risiko einschätzen und sicher im Labor arbeiten.
  • Planen und Durchführen von praktischen und forschenden Aktivitäten.
  • Daten aus einem weiten Spektrum von Primär- und Sekundärquellen gewinnen, aufzeichnen und analysieren sowie deren Befunde verwenden, um Beweise für wissenschaftliche Erklärungen zu liefern.
  • Verwenden angemessener Methoden, wie IKT[1], um wissenschaftliche Informationen zu kommunizieren und sich an Diskussionen über wissenschaftliche Problemstellungen zu beteiligen.
  • Einarbeiten in Themen der Astronomie und der Raumforschung, um einen Einblick in die Natur der beobachtbaren Bewegungsabläufe des Sonnenmondes, der Sterne und anderer Himmelskörper zu gewähren.

Zeitvorgabe

In diesem Forschungsauftrag führen einige SchülerInnen einige Untersuchungen durch. Diese Arbeit könnte 3 bis 5 Doppelstunden an Klassenzeit benötigen, je nachdem wie viele Untersuchungen und Forschungsaufträge erledigt werden.

 

 

EUPRB

Naturwissenschaft

Ingenieurswesen

Technik

Weiteres

Collision Course

Physik

Kosmologie

Astronomie

Geologie

Entwerfen von Teleskopen/Teleskopsystemen

Technische Informatik

Spezielle Bereiche der Informatik

Wissenschaftsjornalismus / Wissenschaftliches Schreiben

[1] Informations- und Kommunikationstechnologien

 


Fatal error: Only variables can be passed by reference in /www/htdocs/w00c777e/drupal/drupal-7.56/sites/all/modules/user_restrictions/user_restrictions.classes.inc on line 228