Role Models & Jury Mitglieder

Role Models & Jury Mitglieder
 

 

Carolin Klonner hat an der Universität Heidelberg Geographie, Anglistik und Romanistik studiert und ist seit Juni 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Geoinformatik am Geographischen Institut Heidelberg. In ihrer Dissertation im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts der Heidelberger Akademie der Wissenschaften befasst sie sich mit der Analyse der Möglichkeiten der nutzergenerierten Geodaten für die Naturgefahrenanalyse. Ein wichtiger Bereich ist dabei die verstärkte Integration der lokalen Bevölkerung in die Risikobewertung.
 

 

 

 

Nils Wolf hat an der Ruhr-Universität Bochum das Fach Geographie mit der Vertiefung Geomatik studiert und im Bereich der Geo-Fernerkundung promoviert. In seiner Dissertation beschäftigte sich Nils Wolf mit automatischen Verfahren zur Gewinnung von Geoinformation aus Fernerkundungsdaten. Seit 2014 ist Nils Wolf Mitarbeiter der Research Group for Earth Observation (rgeo), Abt. Geographie, an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Dort koordiniert er das Projekt „Die Erde verstehen lernen - Einsatz moderner Satellitenbildtechnologie zur Erdbeobachtung für Jugendliche“ (Space4Geography) und wirkt an den Forschungsarbeiten in der Atacama, Chile, mit.

 

 

 

Diana Griesinger ist seit Oktober 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Ab­teilung Humangeographie am Geographischen Institut Heidelberg. Sie studierte an der Universität Heidelberg Geographie, Anglistik und Politikwissenschaft. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Politische Geographie, Postkolonialismus, Diskursanalyse und humanitäre Hilfe. Nach ihrer Mitarbeit in einem Forschungsprojekt zur Urban Governance in palästinensischen Flüchtlingslagern im Libanon befasst sie sich nun in ihrer Dissertation im Rahmen eines Forschungsprojekts der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit Geographical Imaginations hu­manitärer Katastrophen, unterschiedlichen Spendenaufkommen und der Frage, wie humanitäre Organisationen mit diesen umgehen.

 

 

 

Christian Mildenberger ist seit Anfang 2014 als Projektmanager bei StoREgio Energiespeichersysteme e.V. tätig. Der studierte Wirtschaftsingenieur M.Sc. ist bereits seit mehreren Semestern Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg und leitet dort im Bereich Technik die Veranstaltungen Energie- und Produktionstechnik. Den Schwerpunkt in seinem Studium bildete der Bereich rund um die Energietechnik und die Energiewirtschaft. Eine mögliche Dissertation wird sich dem Themenkomplex Flexibilität widmen. Das Energiesystem der Zukunft benötigt flexible Elemente. Es geht heute darum, die verschiedenen Technologien und Märkte miteinander zu verknüpfen, das technische Flexibilitätspotenzial durch marktliche Preissignale gehoben werden kann.

 

 

 

Ulrike Williges

Besitzt einen Bachelor of Science der Biochemie. Sie forscht derzeit im Rahmen ihrer Magisterarbeit zum Thema Inhibition des Hepatitis C Virus (HCV) in der Arbeitsgruppe von Herrn Prof. Dr. Bartenschlager am Uniklinikum Heidelberg. In ihrem Vortrag wird Frau Williges  erklären, was Proteine sind, welche Proteine dieses Virus aufweist und wofür es sie braucht. Frau Williges versucht herauszufinden, wie ein bestimmter Inhibitor die Virus-Vermehrung beeinflusst.

 

 

 

Volker Martin

Besitzt je einen Bachelor of Science und Master of Science im Fach Chemie. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Proteinisolation für Reverse Phase Microarray-Anwendungen. Er arbeitet in der Abteilung Funktionelle Genomanalyse am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg (DKFZ). In seiner Präsentation behandelt Herr Martin die Grundlagen von Proteinen und Antikörpern und erläutert Verfahren zur Isolation von Proteinen aus Zellen sowie allgemein Microarray-Anwendungen.

 

 

 

 

Jury Mitglieder

Dr. Gabriela Jonas-Ahrend

Dr. Gabriela Jonas-Ahrend promovierte 2004 zum Thema "Physiklehrervorstellungen zum Experiment im Physikunterricht". Sie hatte bereits mehrere Forschungsaufenthalte in den USA (Purdue University, Lafayette, Indiana; University of California Santa Barbara, CA; Curtin University Perth/Australien und Monash University Melbourne/Australien). Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Department for Science Education in der University of Michigan, Ann Arbor, sie unterrichtete Mathematik an der International School, Southfield in Michigan. Sie ist Mitglied im Landesfachausschuss "Bildung und Weiterbildung" von Nordrhein-Westfalen. Von 2007 bis 2014 arbeitete Frau Dr. Jonas-Ahrend als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Chemielehrerfortbildungszentrum der TU Dortmund. Seit 2014 ist sie an der Hochschule Hamm-Lippstadt.

 

 

 

Dr. Klaus Scheler

Dr. Klaus Scheler ist Dozent im Fachbereich Physik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Er ist wissenschaftlich vielseitig interessiert und beschäftigt sich u.a. intensiv mit der Wirkung von Mobilfunkstrahlung auf den menschlichen Organismus. In diesem Bereich ist Herr Dr. Scheler ein gefragter Experte und Mahner.

 

 

 

 

 

Dipl.-Ing Gerald Dressel, M.Sc.

Dipl.-Ing. Gerald Dressel ist Leiter des Studiengangs Ingenieurpädagogik und unterrichtet im Fachbereich Technik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.


Fatal error: Only variables can be passed by reference in /www/htdocs/w00c777e/drupal/drupal-7.56/sites/all/modules/user_restrictions/user_restrictions.classes.inc on line 228